Monega Multi Konzept

Alles kann, nichts muss

/user_upload/Finke_Christian_monega_breit.jpg
Ohne sich zu verzetteln bietet der Monega Multi Konzept seit 2015 eine Multi-Asset-Lösung für konservative Investoren. Während Währungen und Rohstoffe aktuell kaum eine Rolle spielen, haben es den Machern Nischen am Anleihemarkt angetan.
/user_upload/marc-bicheler-hoch.jpg
Bicheler Konzeptfonds

Momentum mit Mehrwert

Immer die Aktien im Portfolio haben, die gerade gut laufen. Davon träumen viele Anleger. Marc Bicheler kommt diesem Traum mit seinem Bicheler Konzeptfonds ein großes Stück näher und verliert zugleich das Risiko nicht aus dem Blick.
/user_upload/ufuk-boydak-loys-hoch.jpg
Interview mit Ufuk Boydak, LOYS

Aktien-Investments mit Sicherheitsnetz

Die Kombination aus fundierter Einzeltitelanalyse und einer marktbreiten Absicherungsstrategie soll Investoren des LOYS Global L/S Fonds ruhig schlafen lassen. Im Interview mit Asset Standard erklärt Portfoliomanager Ufuk Boydak, wie die Strategie funktioniert.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/07_15t_Erdmann.jpg
MMD Analyse

So schlossen Strategiefonds das Jahr 2016 ab

Das sehr ereignisreiche Jahr 2016 konnte im Hinblick auf das Strategiefondsuniversum der MMD Multi Manager GmbH im Durchschnitt keine große Wertänderung im Vergleich zum Vorjahr bewirken. Der Sektor beendete das Jahr mit einem Zuwachs von 0,45% – trotz herausragender Einzelleistungen.
/markus-schuller-panthera.PNG
Studie von Panthera Solutions

Globaler Kapitalstock bietet umfangreiche Benchmark für Multi-Asset-Lösungen

Nur die wenigsten der weltweiten Unternehmen sind tatsächlich börsennotiert. Um Multi-Asset-Produkten eine realistischere Benchmark zu bieten, hat das Team um Markus Schuller von Panthera Solutions gemeinsam mit der Universität Monaco den weltweiten Kapitalstock vermessen.
/user_upload/Alexander_Posthoff-bantleon-hoch.jpg
BANTLEON FAMILY & FRIENDS

Politische Risiken im Griff

Alexander Posthoff, Senior Portfoliomanager bei BANTLEON und Mitglied des Managementteams des BANTLEON FAMILY & FRIENDS erklärt im Interview, warum Konjunkturprognosen in der derzeitigen Marktphase gute Marktindikatoren sind, wie es bei Anleihen weiter geht und warum sein Fonds Rohstoffe zuletzt stärker gewichtet hat.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/sigrid-zecha.jpg
Sigrid Zecha, Credit Suisse

Attraktive Nischen durch "Unteranlageklassen"

Eine flexible Grundausrichtung und ein hohes Maß an Beweglichkeit kennzeichnen "Dynamic Allocation". Der Schwerpunkt des Fonds liegt jeweils auf den als kurz- bis mittelfristig attraktiv eingeschätzten Anlageklassen. Ein Interview.
/user_upload/willem-verhagen.jpg
Willem Verhagen, NN Investment Partners

Frankreich muss seine politische Dividende erhalten

Welche Rolle die "politische Dividende" spielt, die Frankreich als treibende Kraft der europäischen Integration, vereinnahmt, erklärt Willem Verhagen, Willem Verhagen, Senior Economist, Macro & Strategy bei NN Investment Partners in seiner aktuellen Kolumne.
/user_upload/Dennis_Ehlert-hoch.jpg
Dennis Ehlert, Bantleon

Time to say goodbye

Die steigenden Inflationsraten der vergangenen Monate sind in erster Linie auf Basiseffekte zurückzuführen, meint Dennis Ehlert, Portfoliomanager bei Bantleon. Anleger sollten jetzt mit Blick auf die nahe Zukunft die richtigen Entscheidungen treffen.
/user_upload/Alexandra_Morris_SKAGEN_Funds_hoch.jpg
Alexandra Morris, SKAGEN

Auf der Überholspur: Value-Aktien en Vogue, vor allem in Schwellenländern

2017 wird das Jahr der Value-Aktien. Bereits seit einigen Monaten rücken Value Aktien stärker in den Fokus internationaler Anleger. Alexandra Morris, CIO des norwegischen Fondshauses SKAGEN Funds, gibt einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr und erörtert die Gründe, die für Value-Stocks sprechen.
/user_upload/david-kelly-jpm-hoch.jpg
David Kelly, J.P. Morgan Asset Management

US-Wahl: Sieg des Populismus

Die USA haben gewählt. Wie es jetzt an den Märkten weiter geht und warum Aktien besonders gut abschneiden könnten, erläutert Dr. David Kelly, Chief Global Strategist bei J.P. Morgan Asset Management in New York.
/bilder/Finanzmonitor-Fotos/Cedric-Baron-01.jpg
Cédric Baron & Jean-Marc Pont, Generali Investments

Erträge generieren: Lösungsansatz Multi-Asset

Nach der Finanzkrise von 2008 wurde die Vermögensverwaltungsbranche in Europa durch eine starke Zunahme von verwalteten Vermögenswerten, die als „Multi-Assets“ bezeichnet werden, geprägt. Das Jahr 2015 war bezüglich der Nettomittelaufkommen für diese Strategien mit einem Zuwachs von 22,8 % der Nettovermögenswerte in Europa erneut ein „Rekordjahr“. Wie geht es weiter?